S P O R T A E R O B I C RIESA
 
ESV Lok Riesa - SPORTAEROBIC
Allgemeine Informationen  
  Home
  Termine
  Abteilung
  Trainer - Kampfrichter
  Probetraining
  News
  Show
  Volltreffer - Aktion
  Wettkämpfe & Training
  Gästebuch
  Links
  Sponsoren
  Verein
  Counter
  Kontakt
  Haftungsschutz
Gäste: 4 Besucher
Home
Aktualisierung: 08.07.2024

Landeskadertest in Riesa
In Vorbereitung auf die neue Saison führten wir kurz vor Ferienbeginn den jährlichen Sächsischen Landeskadertest durch. Diese umfangreiche Leistungsüberprüfung verlangte noch einmal alles von unseren Sportlerinnen ab. 





GTI Cup und Deutschland Pokal in Ingelheim
Eine kleine Abordnung aus Riesa fuhr zum Saisonabschluß nach Ingelheim. Finja gelang im Einzelwettbewerb erneut der Sieg. Das neu zusammengestellte Duo mit Abigail und Marta freute sich über Bronze. Im Teamwettbewerb (mit freundlicher Unterstützung aus Thüringen) belegten wir Rang 2 im Deutschland Cup.





Hattrick gelingt

Die Titelverteidigung gelingt dem Dance Team (Seniors). Die können die
Konkurrenz zum dritten Mal hintereinander für sich entscheiden.


Auch Henriette konnte mit dem Dance Team (ATZ Nord) bei den DJM die Goldmedaille erringen.




Das Dance Team (AK 12 - 14) konnte sich ebenso über eine Bronzemedaille freuen, wie das Trio mit Nele, Malin und Anni.


Unsere vier Kücken strahlten nach dem Gewinn der Bronzemedaille im Teamwettbewerb der Turn Talent Schulen (mit freundlicher Unterstützung des SV Greven).

Die Qualifikation für das Finale hatten auch Anni (Einzel, AK 12-14) und das Trio (Stella, Celina und Annika) geschafft. Bei starker Konkurrenz gelang der Sprung auf das Treppchen leider nicht.

Eine rundum gelungene Veranstaltung. Wir konnten viel Lob erfahren.

Gut gerüstet für das "Heimspiel"

Ablaufplan:
Freitag
ab 16.00 Uhr Podiumstraining
Samstag
09.45 - 13.47 Uhr Qualifikation DJM / DM
14.30 - 16.54 Uhr TTS Pokal + Siegerehrung
Sonntag
10.00 - 12.32 Uhr Finale DJM + SE AK 12 - 14 Jahre
13.00 - 14.48 Uhr Finale DJM + SE AK 15 - 17 Jahre
15.24 - 17.03 Uhr Finale DM + SE AK 18+

 
 
Über "aerochimp.de" laufen auch die Live Ergebnisse


Die vergangenen Wochen ging es für die Sportlerinnen, Trainer und Kampfrichter vom Landesstützpunkt Sportaerobic des ESV Lok Riesa kreuz und quer durch Deutschland (und nach Prag). Die Bilanz kann sich sehen lassen.
Von den "Auswärtsfahrten" (Ibbenbüren, Mahlow-Dahlewitz und Buchholz) brachten unsere Sportlerinnen elf Gold -, sieben Silber - und zwei Bronzemedaillen mit nach Riesa. Weitere Platzierungen "nahe" dem Treppchen möchten wir auch positiv erwähnen.
Bei den internationalen Czech Open in Prag kam Henriette Anton mit dem Dance Team (DTB - Aerobicturnzentrum Nord) ins Finale und belegte am Ende Rang sieben. 
Nun sind wir bereits in Vorfreude auf den kommenden Monat.
Vom 8. - 9.Juni begrüßen wir die deutsche Aerobicturn Elite in Riesa.
Die WM Halle wird dann der Austragungsort für die DEUTSCHE MEISTERSCHAFT sein.
Die Riesaer Mädels würden sich über lautstarke Unterstützung bei ihrem "Heimspiel " sehr freuen.




Czech Open in Prag


Daumen hoch, nachdem der Finaleinzug klar war




Im Finale der internationalen Czech Open erreichte Henriette
mit dem Dance Team (DTB Aerobicturnzentrum Nord) einen
guten siebenden Platz. Glückwunsch dazu...


RHW Meisterschaften in Ibbenbüren





Drei Gold -, drei Silber -, eine Bronzemedaille, sowie ein 5.Platz und zwei 6.Plätze waren das Ergebnis des Wettkampfes in Ibbenbüren.
Dabei brachte unser Trio (AG, AK 12-14 mit Nele, Malin und Anni) sogar das Künststück fertig und ließ das Nationalmannschaftstrio hinter sich.


Internationales Clubmeeting & Pokal der Stadt Eisenberg


Arina , Marta , Finja und Abigail

Am vergangenen Wochenende startete der Landesstützpunkt Sportaerobic des ESV Lokomotive Riesa beim Internationalen Clubmeeting und dem Pokal der Stadt Eisenberg in Thüringen.

Die Riesaerin Finja Hering brachte dabei das Kunststück fertig, alle ihre drei Kategorien zu gewinnen.
Im Einzel, Duo (mit Abigail) und Team (mit Abigail, Marta und Arina) stand sie am Ende ganz oben auf dem Siegerpodest.

Nachdem die Qualifikation am Samstag mit guten Ergebnissen beendet werden konnte, gingen die Riesaerinnen am Sonntag acht Mal im Finale auf die Wettkampffläche.
 
Die Bronzemedaille sicherte sich in der Altersklasse 12 bis 14 Jahre das Aero Dance Team (Anni Cierpka,Annika Kniesel, Betti Zimmermann, Celina Kegel, Malin Menzel, Matilda Barsch, Nele Zacharias und Stella Schlenkrich). Eine Altersklasse höher kam Henriette Anton ebenfalls auf den 3.Platz. Sie startet hier aber für das DTB Aerobicturn Zentrum Nord.
 
Trotz einer nochmaligen Verbesserung ihrer Noten kam das Trio mit Nele Zacharias, Malin Menzel und Anni Cierpka "nur" auf Rang vier. Nach der Qualifikation lagen sie noch auf Rang 2.
 
Auch das Team (mit Annika, Betti, Celina, Matilda und Stella) hatte nicht seinen besten Tag, so verhinderten u.a. Fehler bei den Schwierigkeitselementen eine bessere Platzierung. Für sie wurde es Position fünf.
 
Nach langer Zeit ging Celine Neumann wieder im Einzel der Seniors auf die Fläche. Bei 17 internationalen Sportlerinnen konnte sie sich sogar ins Finale kämpfen. Leider kam es dann zu keiner Verbesserung ihres siebenden Platzes.
 
Eigentlich wolle Celine dann mit dem Riesaer Aero Dance Team noch eine sichere Medaille abgreifen. Aber leider "platzte" das Team kurz vor dem Finale wegen Verletzung und Erkrankung.
 
"Die Trainer werden nun mit der Videoanalyse beginnen und ihren Schützlingen sicher dabei helfen sich weiter zu verbessern", so das erste Fazit von Abteilungsleiter Rainer Fleck.
 
STV Sportass 2023 für Lok - Sportlerinnen



Die Sportlerinnen (Aerobic Dance Team) des ESV Lok Riesa wurden am heutigen Tag mit dem "STV Sport Ass 2023" geehrt. Während der Auszeichnungsveranstaltung des STV in Leipzig erhielten sie die Ehrung für ihre sportlichen Erfolge 2023. Anschließend waren sie Gäste in der Arena Leipzig bei der Gala "Feuerwerk der Turnkunst".


Henriette erhält Einladung zum Bundeskadertest


Die 14 - jährige Schülerin, Henriette Anton, vom Landesstützpunkt Sportaerobic des ESV Lok Riesa  erhielt kürzlich eine Einladung zum Bundeskadertest. Sie gehört zu den ausgewählten deutschen Sportlerinnen, welche auf Grund ihrer sportlichen Leistungen in der Wettkampfsaison 2023 für eine Aufnahme in den Nachwuchskader (Bundeskader Deutscher Turner Bund) gesichtet wurden. Bereits während der erfolgreichen Deutschen (Jugend) Meisterschaft wurde sie von den Verantwortlichen im Technischen Komitee Aerobicturnen (Leistungssportausschuss) diesbezüglich angesprochen.
"Ich war überrascht, aber habe mich natürlich darüber gefreut.", so die Lok Sportlerin nach dem Erhalt der offiziellen Einladung.
Der anspruchsvolle Test findet am 23.September im Aerobicturn Zentrum des DTB in Halle / S. statt.
Henriette hatte sich in Wolfenbüttel gleich in drei Kategorien für das Finale bei den Deutschen Jugendmeisterschaften qualifiziert. Der Bronzemedaille in der Trio - Konkurrenz ließ sie den Vizejugendmeistertitel im Aerobic Dance folgen.

Die damalige Erstklässlerin kam 2016 von der Rhythmischen Sportgymnastik zur Aerobic. Seither hat sie eine stetige Entwicklung genommen und gehört seit Jahren zum Sächsischen Landeskader. 


Deutsche Meisterschaft in Wolfenbüttel

Der Landesstützpunkt Sportaerobic des ESV Lokomotive Riesa konnte bei den Deutschen Meisterschaften am vergangenen Wochenende in Wolfenbüttel sein Leistungspotential erneut unter Beweis stellen.
Das Aerodance Team der Seniors konnte ihren Titel verteidigen und ist damit auch 2023 Deutscher Meister.
In der Altersklasse 12 bis 14 Jahre erkämpfen sich die Riesaer Mädchen den Deutschen Vizejugendmeister, ebenfalls in der Kategorie Aerodance.
Drei aus diesem Team gelang der Coup erneut auf das Treppchen zu kommen. Im Trio der AK 12-14 Jahre freuten sich Henriette Anton, Carlotta Heduschke und Anni Cierpka über Bronze.
In der gleichen AK errang das 5er Team im Finale den achten Rang.
Durch die Verletzung einer Sportlerin konnten bei den Seniors die Kategorien Trio und Team leider nicht im Finale starten (nach einer erfolgreichen Qualifikation).
Im Rahmen der Deutschen Meisterschaften fand am Samstag zusätzlich ein Nachwuchswettkampf statt. Hier gelang unserem Team der AK 9 - 11 Jahre völlig überraschend der Sprung auf das Podium. Die Silbermedaille war der verdiente Lohn für die Arbeit der Trainer und Sportlerinnen.
Zudem ist der ESV Lokomotive Riesa ab sofort eine von fünf Turn - Talentschulen Aerobicturnen in Deutschland. Die Urkunde vom Deutschen Turner Bund wurde am Samstag an die Trainerin Julia Riedel - Fleck überreicht und ist Anerkennung für die jahrelange erfolgreiche Nachwuchsförderung (ausschließlich im Ehrenamt !) im Verein.

ESV Lokomotive Riesa e.V.





OFFENE SÄCHSISCHE MEISTERSCHAFT in Riesa






 
Die Offenen Sächsischen Meisterschaften im Aerobicturnen (Sportaerobic) fanden am vergangenen Samstag in der WM Sporthalle Riesa statt.
 
Mit 13 Vereinen aus ganz Deutschland war es fast eine kleine Deutsche Meisterschaft. Die fast 400 Zuschauer sahen großartigen Sport und gingen bei dieser achtstündigen Veranstaltung begeistert mit.
Die Riesaer Sportlerinnen vom Landesstützpunkt Sportaerobic des ESV Lok konnten sich erneut sehr erfolgreich präsentieren. Vier Gold - , zwei Silber - , eine Bronzemedaille und ein vierter Platz stehen am Ende in der Erfolgsbilanz. Alle acht Kategorien sind zudem Sächsischer Meister 2023.
Die anwesende Bürgermeisterin der Stadt Riesa, Frau Kerstin Köhler, zeigte sich begeistert von der Begeisterung in der Halle und dem Engagement aller ehrenamtlichen Helfer.
Voller Stolz können wir vermelden, das die Deutschen Meisterschaften für den 8. und 9.Juni 2024 nach Riesa vergeben wurden.




Am
13.Mai werden die "Offenen Sächsischen Aerobic Meisterschaften" in der WM Halle in Riesa ausgetragen.  Für dieses sportliche Event haben sich dreizehn Vereine aus ganz Deutschland angemeldet. "Wir freuen uns, daß wir diese coole Sportart endlich wieder vor heimischen Publikum präsentieren können. ", so Abteilungsleiter Rainer Fleck.
Der Landesstützpunkt Sportaerobic des ESV Lokomotive Riesa hofft dabei auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung.
Zur Veranstaltung:    Veranstaltungslink

ESV Lokomotive Riesa



Vielen Dank für die Unterstützung


Wir bedanken uns bei der Firma Kampfmittelbergung
Bartholomäus ganz herzlich für die Unterstützung





Guter Start in die neue Saison in Eisenberg





Am vergangen Wochenende ging es zum Saisonauftakt nach Eisenberg.

--- wird fortgesetzt ---



Unsere Generalprobe verfolgten zahlreiche Interessierte




Am 24. / 25.Februar geht es wieder nach Eisenberg
und wir freuen uns bereits auf den Auftakt der
neuen Wettkampfsaison.


Sportlichen Aerobicnachwuchs gesucht
- ab 6 / 7 Jahre -



Montags , 16 - 17 Uhr
möchten wir neue Nachwuchstalente begrüßen. 
Gesucht werden sportliche Jungs und Mädchen.

Wo? Sporthalle der Oberschule "Am Merzdorfer Park " in Riesa, Merzdorfer Straße 48

Anmeldung bitte VORAB über unser Kontaktformular. 
Wir freuen uns auf euch.
 

Würdigung der Stadt Riesa


Die Bürgermeisterin der Stadt Riesa, Frau Köhler, hatte zu einem kleinen Empfang geladen. Die erfolgreichen Sportlerinnen vom Landesstützpunkt Sportaerobic des ESV Lokomotive Riesa wurden für ihre Erfolge bei den Deutschen Meisterschaften / Deutschen Jugendmeisterschaften geehrt. In der Ansprache wurde auch die gute Arbeit der ehrenamtlich tätigen Trainer gewürdigt.

Deutsche Meisterschaft / Deutsche Jugendmeisterschaft in Rotenburg

Am vergangenen Wochenende fanden im niedersächsischen Rotenburg die Deutschen Jugendmeisterschaften / Deutschen Meisterschaften in der Sportaerobic (Aerobicturnen) statt.
Der Landesstützpunkt des ESV Lokomotive Riesa kehrte sehr erfolgreich zurück.
2 x Deutscher Meister (Team und AeroDance Team Seniors)
1 x Deutscher Vize Jugendmeister (AeroDance Team AK 12 - 14 Jahre)
1 x 4.Platz für das Trio im Nachwuchswettkampf der AK 9 - 11 Jahre
1 x 6.Platz im Einzel der Deutschen Jugendmeisterschaft (Josephine, AK 15 - 17 Jahre)
1 x 7.Platz im Team der Deutschen Jugendmeisterschaft (AK 12 - 14 Jahre)
 
Die beiden Seniors Kategorien konnten dabei eine sehr erfolgreiche Saison zum Abschluß bringen. Sie gewannen alle Wettkämpfe in Deutschland.




Die Erfolgsgeschichte wird weiter geschrieben
In Rotenburg und Mahlow konnten unsere Sportlerinnen und Sportler
weitere Erfolge feiern. Jetzt gilt die Konzentration der Vorbereitung auf
die Deutschen Meisterschaften (24. - 26.6.in Rotenburg).


Erfolgreich beim internationalen Clubmeeting in Eisenberg






Unsere Sportler waren am vergangenen Wochenende beim internationalen Clubmeeting
in Eisenberg. Für die Jüngsten war es der erste Wettkampf überhaupt, dann aber auch
gleich mit internationaler Konkurrenz. Mit 2x GOLD, 1x SILBER, 1x BRONZE, einem 5., 6.
und 9.Platz kehrten sie nach Riesa zurück.
Am 14.5. geht es dann nach Rotenburg und am 28.5. nach Mahlow.




N E U E S  V O L L T R E F F E R - P R O J E K T

siehe - " Volltreffer - Aktion "


Auch das gehört zu unserer Sportart - Kraft und Ausdauer







Das Training läuft...



Sächsischer Landeskadertest in Riesa


Am sächsischen Landeskadertest nahmen 14 Mädchen und ein
Junge teil.



Zu Beginn wurden die erfolgreichen Sportlerinnen für ihr erfolgreiches
Abschneiden bei den Europameisterschaften und den Deutschen
Meisterschaften, durch die Bürgermeisterin Frau Köhler, geehrt.


Deutsche Meisterschaft in Eisenberg


Für unsere Sportlerinnen und Trainer (Kampfrichter) ging es am 1.10. nach Thüringen zu den Deutschen Meisterschaften. Die Jüngsten (Henriette, Anni, Nancy und Carlotta) bestritten dabei ihre ersten nationalen Meisterschaften. Auch unsere beiden EM - Teilnehmerinnen Leona und Tessa gingen mehrfach auf die Fläche. Sie wollten genauso auf das Podium, wie Josi und Leonie (Duo und Trio).
3x erster Platz, 1x Vize, ein fünfter und ein sechster Platz können sich für unseren kleinen Verein sehen lassen. Ein großes Dankeschön an die Trainer/Kampfrichter für Ihren Dauereinsatz an diesem Wochenende.

Europameisterschaft in Pesaro (Italien)


Platz 5 bei den Europameisterschaften für das deutsche Aerobic Dance Team (mit unserer Tessa). Ein grandioses Ergebnis. Glückwunsch.


Das deutsche Team (mit Leona) erreichte Platz 10 bei den Europameisterschaften in Pesaro. Auch wenn sie das Finale dieses hochklassig besetzten Wettbewerbes verpasst haben, so haben sie sich dennoch sehr über ihre Wertung gefreut.

Sommerbühne in Riesa






Die 15.Auflage der Sommerbühne eröffnete der Landesstützpunkt Sportaerobic des ESV Lok Riesa. Nach der langen Pause, wo die Sportlerinnen nicht in der Halle trainieren konnten, war dies der erste öffentliche Auftritt. Das Publikum im gut gefüllten Klosterhof honorierte die Darbietungen mit viel Beifall. Im Anschluss mussten sie sogar Autogramme geben. 


NEUES Volltreffer Projekt

Unser aktuelles VOLLTREFFER Projekt
  (Link) ist eingereicht.
WIR hoffen dann natürlich auch auf EURE Unterstützung!


Wichtige Unterstützung durch Gröditzer Stahlhandel




Ende letzten Jahres erhielten wir eine freudige Nachricht. Die Firma STAHLHANDEL GRÖDITZ wird uns erneut finanziell unterstützen. Wir gehören, wie bereits im Jahr davor, zu den Vereinen welche im Förderprogramm der Firma bedacht werden.
Dafür möchten wir uns ganz herzlich bedanken.


Wir wünschen allen Fans und Unterstützern ein gesundes neues Jahr



Wichtige Unterstützung durch Riesaer Firma

Kein Finanz-Spagat dank Wohnungsgesellschaft Riesa (WGR)
Während für die Aerobicsportlerinnen des ESV Lok Riesa e. V. gerade Zwangspause im Wettkampfbereich herrscht, kann sich das Vereinskonto trotzdem über etwas Bewegung freuen. Die Wohnungsgesellschaft Riesa mbH hat dem Verein kürzlich für drei weitere Jahre finanzielle Unterstützung zugesichert und damit wichtige Planungssicherheit verschafft.



Be Active - Europäische Woche des Sports


Wir sind wieder aktiv dabei. Für die Jüngsten
unter dem Motto "Zeig uns dein Talent".



Nach den massiven Einschränkungen der vergangenen Monate
beginnen wir nun langsam wieder mit dem Training.
Dabei achten wir natürlich auf die entsprechenden Vorsichtsmaßnahmen...


2 x Silbermedaille in Eisenberg




Im thüringischen Eisenberg fand für unsere Sportlerinnen der Saisonauftakt statt.
In einem starken Teilnehmerfeld, mit 31 Vereinen aus Tschechien, Österreich und Deutschland, gelang es unseren Mädels 2 Silbermedaillen (Duo mit Henriette & Nancy - Dance Team mit Leonie und Lena) zu erringen.

Zudem gab es 3x Rang 4 und 1x Platz 7.
Dies war für die Trainer natürlich eine erste wichtige Standortbestimmung.
Die nächsten Wettkämpfe finden nun in Prag, Mahlow, Bratislava und Rotenburg statt. Die Deutschen Meisterschaft dann erneut in Eisenberg (19. - 21.Juni).
Zuvor aber noch der Saisonhöhepunkt bei der WM in Baku (Aszerbaijan).



So geht sächsisch - WIR sind Botschafter




ESV Lokomotive Riesa wird neuer Werbepartner für „So geht sächsisch.“

 

Freistaat Sachsen würdigt Engagement

Ministerpräsident Michael Kretschmer bei der Urkundenübergabe im Dezember: „Der Sport in Sachsen wird maßgeblich durch die leidenschaftliche und ehrenamtliche Arbeit in den Vereinen geprägt. Gerade auch die Angebote im Sport sind es, die eine wichtige Rolle für den Zusammenhalt hier bei uns im Freistaat spielen. Der Wettbewerb soll dieses wunderbare Engagement zusätzlich unterstützen und anerkennen.“

Der Wettbewerb war nach 2014 und 2018 zum dritten Mal gemeinsam mit dem Landessportbund Sachsen ausgerufen worden – mit beachtlichem Zuspruch: 367 Vereine und damit deutlich mehr als noch im Jahr 2018 (220) hatten sich beworben. 100 von ihnen haben die unabhängige Jury aus Vertretern der Kampagne und des Landessportbundes überzeugt. Sie repräsentieren am meisten die Werte, für die auch „So geht sächsisch.“ steht: Leistungswillen, Herzlichkeit und Offenheit. Stellvertretend für die über 4.500 sächsischen Sportvereine werden sie nun eine Wettkampfsaison lang „So geht sächsisch.“ öffentlichkeitswirksam ins Land und darüber hinaus tragen.

Ehrung Volltreffer Projektförderung


In der Geschäftsstelle der Stadtwerke Riesa fand am Montag die
Ehrung der Volltreffer Projektförderung statt. Unser Aerobic Team
konnte dabei die Urkunde für Platz 1 in Empfang nehmen.
Wir bedanken uns bei ALLEN fleißigen Unterstützern.


STV SPORT ASS 2019 für Riesa

Lena, Tessa und Leona wurden vom Sächsischen Turn - Verband
mit dem "STV Sport Ass 2019" geehrt. Anschließend konnten sie
die fantastische Turnshow " Feuerwerk der Turnkunst" in der ARENA
Leipzig live verfolgen.
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH


Qualifikationswettkampf in Ingelheim

Kürzlich waren Lena, Tessa, Leona, Josi und Leonie
zum Quali Wettkampf in Ingelheim.
Jetzt warten wir gespannt auf mögliche Nominierungen...





Der neue Aerobicboden ist endlich da...




Wir bedanken uns bei allen Unterstützern.
Besonders bei der BayWa Baustoffe Riesa
für die logistische Hilfe vor Ort.


Deutsche Meisterschaft in Unterföhring

Mit vier GOLD - , drei SILBER - , zwei BRONZEmedaillen und einem
sechsten Platz kehren unsere Mädels nach Riesa zurück.
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH !


Neue sportliche Kinder gesucht (Jahrgänge 2012 - 2014)

Anmeldung über Kontaktformular erwünscht...


Sichtung neuer Kinder (Mädchen und Jungen), in der Schulturnhalle
Riesa (Alleestraße, ehem.Grundschule) erwarten wir bewegungsinteressierte Kinder
der Jahrgänge 2012 - 2014.
Auch Lena und Josi haben mit 5 Jahren bei uns mit
dem Training begonnen und sind mittlerweile national
und auch international erfolgreich.


FINALE bei der EM

Die Schwestern Celine und Tessa Neumann haben es mit dem deutschen Aerobic Dance Team tatsächlich in das Finale der EM in Baku geschafft und dort einen prima 6.Platz erreicht. Dabei wurden sie trotz einer enormen Steigerung nach der Quali, doch noch um 0,05 Punkte vom fünften Platz verdrängt. Den hatten sie nach der Qualifikation am Freitag erkämpft. Der sechste Platz war aber auch die beste Platzierung des Deutschen Turner Bundes in der azerbaijanischen Hauptstadt.



Das Trio mit Leona Göhler hatte es nach einer guten Quali leider nicht bis in das Finale geschafft.
Sie erhielten aber dennoch ein großes Lob von der Zentrumsleiterin Nord, Maike Sondermann.
Ihre 17,300 Punkte bedeuteten am Ende den 22.Platz, was aber gleichzeitig die beste Platzierung des DTB in dieser Kategorie und Altersklasse bedeutete.




-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Im Januar wurden Celine Neumann, Josephine Heimann und Lena Willner für ihre sportlichen Leistungen im Jahr 2018 mit dem "SPORT - ASS 2018" des Sächsischen Turn Verbandes geehrt. Für die gute Arbeit unserer ehrenamtlichen Trainer wurde stellvertretend Katharina Fleck geehrt.
Anschließend waren sie noch Ehrengäste der Show "Feuerwerk der Turnkunst" in der ARENA Leipzig.
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH !

 VIDEO  

Anfragen für Probetraining / Trainingszeiten nur über das Kontaktformular möglich !




 

 

 


 
 
         


 




 

 


Aktuelle Termine  
  Akuelle Termine:


Wettkampftermine:
https://aerobicwiki.de/wettkampfwesen/kalender
 
Sponsorensuche  
  Könnten Sie sich die Förderung der Abteilung Sportaerobic des ESV Lokomotive Riesa e.V. vorstellen?

WIR benötigen IHRE

... Unterstützung in der Kinder- und Jugendarbeit

... Unterstützung in der Durchführung und Finanzierung für die mit dem Sport verbundenen Trainingsmaßnahmen und Wettkampffahrten

... Unterstützung von Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen von Trainern, Kampfrichtern und Sportlern

► Die Ausstellung einer Spendenbescheinigung wird garantiert !
 
Diese Webseite wurde kostenlos mit Homepage-Baukasten.de erstellt. Willst du auch eine eigene Webseite?
Gratis anmelden